Vertreter unserer Schülerfirma besuchten am 7. Mai einen Workshop der Schülerfirmen von Sachsen-Anhalt im Lebensmittelbereich. Der Tag begann in der Hallorenfabrik mit der Herstellung eigener Hallorenkugeln und einem Rundgang, auf dem uns der Werdegang der Kakaobohne zu Schokolade und die Entwicklung der Fabrik nahe gebracht wurden. Der zweite Teil der Veranstaltung fand bei der MZ statt. Zwei Designer erläuterten uns die Pitch- Methode, um neue Erzeugnisse zu entwickeln. Anschließend zog jede Gruppe drei Begriffe und musste ein Produkt daraus entwickeln. Was wir mit den Karten MÖHRE- IM SCHLAFROCK- VEGANER entwickelt haben, könnt ihr an Hand der Bilder sehen.

 

   
© ALLROUNDER