Drucken

Schulsozialarbeit

Seit 02. März 2009 gibt es Schulsozialarbeit an der Schule. Ermöglicht wird dies über das ESF-Programm „Schulerfolg sichern!“ (finanziert mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt).

Ziel des Programms ist es, sozialpädagogische Projekte an Schulen aller Schulformen zu ermöglichen, um jungen Menschen in schwierigen Situationen des Erwachsenwerdens zu unterstützen und aktiv Hilfe anzubieten. Schulsozialarbeit soll außerdem dazu beitragen ein hohes Niveau der allgemeinen Bildung für alle Kinder und Jugendlichen zu sichern, vorzeitige Schulabbrüche zu verringern bzw. zu verhüten und den gleichen Zugang zu einer hochwertigen Sekundarbildung fördern.

Unsere Schulsozialarbeiterinnen sind Frau Seifert (geb. Pfleger) und seit dem 01.10.2019 Frau Werner-Tiedtke, sie stehen als Ansprechpartnerinnen für alle (d.h. Schüler, Lehrer, Eltern, Angehörige) und für sämtliche Problemlagen, die auftreten können, regelmäßig zur Verfügung.

An unserer Schule ergeben sich folgende konkrete Arbeitsfelder:

Alle oben genannten Maßnahmen dienen neben der Ausbildung eines positiven Schulklimas besonders der besseren Identifikation der Schüler mit ihrer Schule, der Bereitschaft, sich aktiv einzubringen und die Schulzeit erfolgreich abzuschließen.  

Mit der neuen Förderperiode ab 2015 ist das ESF-Programm bis 2022 erneut an der Schule verankert und somit ein fester und verlässlicher Bestandteil für Schüler, Lehrer und Eltern und externe Partner.