„Youth on the Run“ (Projekt des DRK Landesverband Sachsen-Anhalt) – Eine Jugend auf der Flucht

Vom 11.11-12.11.2016 habe 12 Schüler der 10. Klassen die Rolle als Schüler getauscht und waren für 24 Stunden auf der Flucht nach Deutschland. Das Projekt „Youth on the Run“ wurde vom DRK Landesverband Sachsen-Anhalt  und in Kooperation mit der Schulsozialarbeit durchgeführt. Die Aufgaben und Erfahrungen, in diesem Rollenspiel, waren vielfältig. Die Schüler wurden mit fremden Menschen in Familien eingeteilt und sollten eine Flucht nach Deutschland nachspielen. Hier lernte sie Willkür kennen,  welche Flüchtlinge auf dem Weg nach Deutschland erleben könnten. Ebenso mussten sie als Familie  zusammenhalten und sich gegenseitig helfen. Jeder der am Projekt „Youth on the Run“ teilgenommen hatte konnte seine eigenen Erfahrungen und individuellen Grenzen kennenlernen. Am 14.11.2016 wurde das Projekt nochmals mit den Schülern ausgewertet und sie konnten mit Flüchtlingen ins Gespräch kommen, die eine Flucht nach Deutschland erlebt haben. Schon die Teilnahme am Projekt war der Erfolg und wir gratulieren alle, dass Ihr diese Situationen gemeistert habt.

   
© ALLROUNDER