Schon zum 10. Mal nahmen Sportler unserer Schule an diesem Turnier teil. Da diesmal nur 5 Mannschaften am Start waren, wurde der Spielmodus kurzerhand geändert und Jeder spielte gegen Jeden. Das erste Spiel gegen den oftmaligen Sieger Elsteraue war recht ausgeglichen und endete 1:0 gegen uns. Im zweiten Spiel gegen die Sek.III gelang uns ein 3:1 Sieg. Die Spiele gegen das GSG und die Sek. Droyßig gingen recht eindeutig verloren. Am Ende sprang für unsere junge Mannschaft ein 4. Platz heraus. Vielen Dank für die Einsatzbereitschaft und die fairen Spiele.

Nach den Ferien wird sicher der Eine oder Andere die Augen gerieben haben, denn man kommt nur noch über den Lehrerparkplatz in die Schule. Der Sportplatz ist mit Baumaterialien und Maschinen belegt. Endlich haben die Arbeiten an der Laufbahn und dem Weitsprunganlauf begonnen. Wenn der Winter nicht allzu hart wird und nicht zu lange andauert, werden wir im Frühjahr die neuen Anlagen nutzen können.

 

In der Woche vom 17.09. - 21.09. fanden bei besten Witterungsbedingungen die Sponsorenläufe der Klassenstufen 5 - 10 statt. Beflügelt vom schönen Wetter und der guten Vorbereitung kämpften alle um bestmöglichste Leistungen, einige Schüler liefen sprichwörtlich bis zum Umfallen. Dafür gab es bis auf wenigen Ausnahmen sehr gute und gute Noten sowie ein Taschengeld von den Sponsoren. Diese waren in diesem Jahr sehr zahlreich und wenn alle ihren Verpflichtungen nachkommen, wird dem Schulförderverein eine Summe von ca. 3500 € zur Verfügung stehen.

Damit kann die Sonnenschutzfolie für den Giebel der Turnhalle auf alle Fälle bezahlt werden.

Es wäre sehr schön, wenn die schon im Frühjahr angedachten Baumaßnahmen unserer Außenanlagen endlich beginnen würden, eigentlich war im Herbst mit einem Sportfest die Einweihung angedacht, der zweite Termin mit Baubeginn 15. September ist inzwischen auch verstrichen, ohne das sich etwas getan hat.

 

Traditionell fanden am Ende des Schuljahres die Schwimmfeste der Klassenstufen 5 und 6 statt. Es wurden die besten Sprinter unter den Schwimmern gesucht und jeder versuchte, seine Schwimmstufe zu wiederholen oder die nächste Stufe zu erreichen. Der Spaß kam auch nicht zu kurz. Bedanken möchten wir uns besonders bei den Mitarbeitern des Bades in Zeitz, die uns diesen Wettkampf überhaupt erst ermöglichten sowie den fleißigen Helfern, die als Kampfrichter tätig waren.

Klasse 5

Mädchen                                             Jungen

1. Maria Schopp                  24,6 sec.    1. Nick Jähnert            20,5 sec.

2. Lea Fischer                     31,8 sec.    2. Lennard Jäschke      21,8 sec.

3. Sophie Kathe                  31,9 sec.    3. Jason Cremer          22,2 sec.

4. Lena Rohloff                   33,3 sec.    4. Lucas Lange            25,2 sec.

5. Lena Tauber                   34,4 sec.    5. Philippe Do              29,6 sec.

 

Klasse 6

Mädchen                                             Jungen

1. Lisa Marie Arnold            23,9 sec.    1. Samuel Thiele          20,75 sec.

2. Ronja Dorias                  25,0 sec.    2. Fritz Baumann          22,4 sec.

3. Antonia Fischer              25,8 sec.    3. Dimitri Gibert            22,9 sec.

4. Laura Jacob                   29,0 sec.    4. Janos Galler             23,3 sec.

5. Lilu Klar                         29,3 sec.    5. Jason Lee Bernstein  27,2 sec.

 

Am 31. Mai hatten wir wieder Volleyballtrainer an unserer Schule zu Gast, die ein Schnuppertraining durchführten, um die Jungen und Mädchen mit dieser Sportart vertraut zu machen. Dabei suchten sie auch gleich nach Talenten, die auch außerschulisch dieses Spiel genauer kennenlernen und trainieren wollen.

 

Am 18. April nahmen 5 Mannschaften unserer Schule an diesem Turnier teil, welches in der Turnhalle Seminarstraße in Naumburg stattfand. Es war ein Vorrundenturnier zur deutschen Streetsoccer- Meisterschaft. Jeweils 3-4 Spieler einer Mannschaft in 4 Altersgruppen kämpften um die Qualifikation für das Sachsen - Anhalt - Finale. Die drei erstplatzierten sowie das fairste Team erhielten die Einladung dazu. Unsere Sportler nahmen in den Altersklassen 6-10 und 11-13 (3 Jungen- und 2 Mädchenmannschaften) am Wettkampf teil, in diesen AK waren mit 59 Jungen- und 28 Mädchenmannschaften besonders viele Teilnehmer am Start. Nach der Vorrunde mit jeweils drei Gruppenspielen lagen drei unserer Teams auf Platz 2 und waren damit nicht qualifiziert für das Achtelfinale.

Jeder Teilnehmer konnte einen Lego (Duplo)-Stein mit seinem Namen und einem Stichwort zu Fairplay beschriften. Daraus wird zum Bundesfinale ein großer Turm gebaut. Vielen Dank unseren Sportlern für den aufopferungsvollen Kampf und den Betreuern Frau Pfleger und Frau Tympel, ohne die eine Teilnahme nicht möglich gewesen wäre.

Traditionell fand nun schon zum sechsten mal die Ski- und Sportwoche für die 7. Klassen statt. Beide Gruppen haben ein umfangreiches Programm absolviert, in Steibis erlernten alle Teilnehmer die richtige Technik, um mit Skiern die Fahrt ins Tal bewältigen zu können. Alle anderen besuchten z.B. die Schwimmhalle, eine Kletterhalle, die Bowlingbahn, das Fitnescenter und wanderten rund um Zeitz.

Die Fotos zum Skilager sind wie immer unter "Bilder" zu finden.

In der letzten Novemberwoche waren die Volleyballerinnen und Volleyballer der WK III und II in Schulpforte und Zeitz im Einsatz. Die WK III sammelte Erfahrungen und blieb diesmal ohne Medaillen, die Mädchen belegten einen guten 4. Platz, die Jungen wurden Siebente. Etwas besser lief es für die WK II. Sowohl die jungen Damen als auch die Männer belegten nach interessanten und sportlich hochwertigen Spielen 3. Plätze. Herzliche Glückwünsche an alle und ein Dank auch an die Betreuer.

   
© ALLROUNDER