03. 12. 2021           09:30 Uhr

Theater Klassen 5a-c
09. 12. 2021 Wandertag 10. Klassen nach Berlin

13. 12. 2021          

Umweltbildungsprojekt "Energievision 2050" im Saal 'Haus der Jugend Zeitz' (Freiligrathstraße 40);

07:30 - 09:00 Uhr:   8. Klassen

09:30 - 11:00 Uhr:   9. Klassen

11:30 - 13:00 Uhr: 10. Klassen

14. 12. 2021

Geschäftsführung in der Schülerfirma in Halle; Weiterbildung Schülerfirma (Schüler aus der 7a, 8b und 8c)

17. 12. 2021  

Notenschluss für alle Schuljahrgänge;                              letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

18.12.-08.01. 2022 Weihnachtsferien

 

Zeitz, 22.11.2021

Liebe Eltern,

leider nehmen bei unseren Schülerinnen und Schülern Krankheits- und Quarantänezeiten immer mehr zu.

Immer häufiger werden wir mit Beschwerden konfrontiert, dass kranke Schülerinnen und Schüler von ihren Mitschülern weder Mitschriften des Unterrichtsstoffes noch Hausaufgaben bekommen.

Dies ist auch für uns ein sehr unbefriedigender Zustand. Offensichtlich verfügen noch nicht alle Kinder und Jugendliche über das nötige Verantwortungsbewusstsein, sich um kranke Mitschüler zu kümmern.

Gern wollen wir uns dieses Problems annehmen, benötigen dafür jedoch Ihre Unterstützung. Zum einen müssen Kinder und Jugendliche verstehen, dass jeder mal krank werden kann und Hilfe benötigt, zum anderen sollen sie befähigt werden, alle ihnen zur Verfügung stehenden Mittel (Handy, Fotografie, Microsoft Teams etc.) zu nutzen, um effizient und ohne großen Zeitaufwand ihren Mitschülern zu helfen.

Zu diesem Zweck haben wir feste Lernpartnerschaften gebildet, sodass jedes Kind weiß, für welche/n Mitschüler/in er/sie verantwortlich ist. Die Namen finden Sie im Hausaufgabenheft Ihres Kindes.

Wir bitten Sie, Ihrem Kind nochmals die Notwendigkeit der Weitergabe des Unterrichtsstoffes nahezubringen und mit dafür zu sorgen, dass Ihr Kind im Krankheitsfall eines Mitschülers seiner Verantwortung nachkommt.

Gern können Sie sich auch mit den Eltern der Kinder, für die Ihr Kind zuständig ist, kurzschließen, um ggf. diesen Prozess zu unterstützen.

An dieser Stelle noch eine Bitte: Klassenelterngruppen sind sicher eine gute Möglichkeit effizient Informationen zu teilen. Wenn Sie „Elterngruppen“ bilden oder gebildet haben, dann ermöglichen Sie bitte allen Eltern Ihrer Klasse, die es wünschen, den Beitritt.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Schmidt Schulleiter

 

Auch in diesem Schuljahr gab es keine "normale" Abschlussfeier für die Schulabgänger unserer Schule. Im kleinen Rahmen wurde im Hyzet- Kulturhaus gefeiert, der Chor stellte in nur wenigen Stunden ein ansprechendes Programm auf die Beine.

Trotz der widrigen Umstände ist es den Schülern gelungen, die Prüfungen erfolgreich zu absolvieren und hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Wir wünschen allen Schülern einen erfolgreichen weiteren Lebensweg.

 

Zum Abschluss eines ereignisreichen Schuljahres, welches uns eine Menge abverlangte, möchten wir uns noch einmal melden. In diesem Schuljahr erhielten Sie auf unserer Homepage nur die neusten Coronaverordnungen, denn an ein normales Unterrichten geschweige denn außerschulische Veranstaltungen war nicht zu denken.

Zur Zeit bemühen wir uns, Lücken zu schließen und zu retten, was noch zu retten ist. Erste Erfolge sind zu verzeichnen, so werden die 9. Klassen noch in den letzten beiden Schulwochen ein Praktikum durchführen, weil es in der 8. Klasse schon Corona zum Opfer gefallen ist.

Auch die Abschlussklassen vermissten viele Dinge, erst wochenlang Alleinunterhalter in der Schule, Abschlussfahrt abgesagt, kein letzter Schultag mit Programm und Spaß für alle, Abschlussball ohne Tanz und Büffet.

Wir hoffen, im neuen Schuljahr wieder im uneingeschränkten Präsenzunterricht lehren zu dürfen und wünschen allen erst einmal schöne Ferien, um Kraft für die anstehenden Aufgaben sammeln zu können.

Seit Anfang Dezember wird auf unserem Schulgelände wieder einmal gebaut. Diesmal wird der Weg vom Sportplatz bis auf den Schulhof grundlegend erneuert. Der Schulförderverein hilft wieder einmal aus, um Wünsche unsererseits zu erfüllen. Lehrer und Fahrschüler müssen für die Zeit der Bauarbeiten Umwege in Kauf nehmen, um zum Parkplatz oder Schulbus zu kommen. Die Arbeiten gehen schnell voran und das Wetter spielt "fast immer" mit.

 

Trotz Corona- Bestimmungen ließ es sich die Klasse 5b nicht nehmen, im Deutschunterricht Märchenszenen mit Hilfe der Lego - Baukästen der Schule anschaulich darzustellen. Wie man sehen kann, ist das den Schülerinnen und Schülern gut gelungen.

 

Am 16. November war Ted Stanetzky von Radio SAW an der Schule, um mit der Klasse 9c im Rahmen des Projekts "Klasse übersetzt" einen englischen Titel in die deutsche Sprache zu übersetzen. Ausgewählt wurde "In your eyes" von Weeknd. Das Ergebnis ist am 11. Dezember um 6.50 Uhr, am Samstag darauf um 11.15 Uhr und am Sonntag um 17.45 Uhr im Radio zu hören. Diese fachübergreifenden Stunden von Musik / Englisch und Deutsch waren eine Bereicherung für alle Seiten. Danke an die Englischlehrerin, Frau Fuchs, die diese Aktion organisiert hat.

 

Die Teilnehmer der AG Imker und die Kunst-AG sind gegenwärtig dabei, dem Bienenmobil einen neuen Anstrich zu verpassen. Der Anfang ist gemacht und alle warten darauf, die fertige Umgestaltung betrachten zu können.

 

Am 10. Juli 2020 fand in diesem Jahr die Abschlussfeier unserer Schulabgänger statt. Im Hyzet-Kulturhaus in Alttrödlitz war dies aufgrund der Corona-Bestimmungen nur in kleinem Rahmen möglich, jeder Schüler durfte nur zwei Begleiter einladen und auch die Lehrer waren diesmal auf die Fachlehrer der 10. Klassen beschränkt. Alle versuchten das beste daraus zu machen, so gab es diesmal nur ein kurzes Programm mit wenigen Akteuren. Zur Zeugnisübergabe waren Handschuhe Pflicht. Getanzt werden durfte nicht und es gab auch kein Buffet. Die Lehrer hatten ein kleines Programm einstudiert, dies sorgte für schmunzelnde Gesichter.

Alle Schüler des Jahrgangs konnten einen Abschluss erreichen, dazu unseren herzlichen Glückwunsch und alles Gute auf dem weiteren Lebensweg. Vielleicht sehen wir uns im nächsten Jahr schon wieder, wenn die Feier nachgeholt werden kann.

 

Während der schülerfreien Zeit in den letzten Wochen wurde unser Bistro umgebaut, um dem großen Andrang Rechnung tragen zu können und es auch für Frau Gerken und die verkaufenden Schüler stressfreier zu gestalten. Bald wird der Verkauf wieder starten und wir freuen uns auf unser neues Schmuckstück. Ein herzliches Dankeschön auch den bauausführenden Männern der Schule.

 

Liebe Eltern und Schüler,

Sie/ihr habt in den vergangenen Tagen von euren Lehrern viele digitale Angebote/Aufgaben erhalten. Hier noch einmal die wichtigsten Adressen dazu, viele davon werden zur Zeit gratis zur Verfügung gestellt.

www.schulfilme.com

www-sofatutor.com

https:/learnattack.de

www.mebis.bayern.de

https://learningapps.org

Auch bestimmte Angebote von You tube sind geeignet, um Aufgaben erfüllen zu können. Wenn euch unser Work out zu langweilig geworden ist, dann schaut doch mal zu Alba Berlin, die führen jeden Tag eine Sportstunde durch, viele andere Prominente geben ebenfalls Tipps.

Wir sehen uns hoffentlich bald gesund und munter wieder. 

Unser Projektpartner Mitgas bietet Physikwissen für zu Hause an in Form von Material zu Solar- und Windenergie. Unter dem Motto "Langweilig-Schüler aufgepasst" findet ihr auf der Homepage enviaM-Gruppe.de dazu genaueres. Auch Bastelanleitungen und Tests gehören zum Angebot. Wenn ihr tätig werdet, macht doch mal ein paar Fotos, vielleicht belohnt der Physiklehrer eure Versuche.

Bis Bald , dann mit neuen Angeboten!

Im Februar stand wieder der jährliche Besuch des Marionettentheaters Bille aus Leipzig an. Die fünften Klassen sahen die Aufführung "Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen" und die sechsten Klassen das "Puppenspiel von Dr. Faust". Es gab viel zu lachen und manchmal fuhr einem auch der Schreck in die Glieder. Der Puppenspieler lobte die gute Disziplin und Aufmerksamkeit der Zuschauer.

 

Am Mittwoch trafen sich die Schüler der 6. Klassen in der Aula, um den besten Vorleser aus ihren Reihen zu küren. In Klassenwettbewerben wurden die drei besten jeder Klasse in fairem Wettstreit bestimmt. Diese durften im 1. Teil einen vorbereiteten Text lesen, da lagen alle noch sehr eng zusammen. im 2. Teil musste dann ein unbekannter Text möglichst ausdrucksstark gelesen werden. Die Jury beriet nur kurz und dann standen die drei besten der Schule fest:

1. Jason Rösner, Klasse 6b

2. Junis Merkel, Klasse 6a

3. Nele Burghold, Klasse 6c

Jason wird unsere Schule beim Wettbewerb des Burgenlandkreises vertreten. Viel Erfolg!

 

Die Klasse 5b baute im Rahmen des Deutschunterrichts Szenen aus bekannten Märchen nach und die Schüler konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

 

Am 5. November fand in den Räumen der Sparkasse in Weißenfels die diesjährige Französischolympiade der Sekundarschulen des Burgenlandkreises statt. Einige Gaststarter aus anderen Kreisen nahmen ebenfalls daran teil. Alle wetteiferten an verschiedenen Stationen um Punkte. Die beiden Teilnehmerpaare unserer Schule bemühten sich wie alle anderen um gute Leistungen. Christina Gibert und Tom Zerbe konnten sich am Ende über einen zweiten Platz freuen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Schüler, Eltern und Lehrer trafen sich am vergangenen Freitag nach dem Unterricht und halfen fleißig, das Schulgelände winterfest zu machen. Unser grünes Klassenzimmer wurde vervollkommnet, der Schulgarten zurückgebaut, das Biotop für den Winter gesichert. Die Hauptaufgabe aller Helfer war, das Schulgelände von gefühlten tausend Säcken voller Laub zu befreien. Leider hängen noch genug Blätter an den Bäumen, die müssen von uns allein entsorgt werden. Der Spaß kam beim Arbeiten auch nicht zu kurz und für das leibliche Wohl war wie immer gesorgt. Danke an alle fleißigen Helfer!

 

Auch Schüler unserer Schule nahmen an der Demonstration am Klinikum in Zeitz teil. Wir wollten einen aktiven Beitrag leisten und unseren Partnerbetrieb in dieser schwierigen Situation unterstützen. Zurück in der Schule folgten Gespräche über das Erlebte. 

 

Am 24. September wurde im Beisein der Sponsoren, die es uns ermöglichten, neben Laufbahn und Weitsprunganlage auch unseren Mehrzweckplatz zu erneuern, die feierliche Einweihung begangen. Nach Dankesreden der Vorsitzenden des Schulfördervereins, Frau Zabel, und unseres Direktors, Herrn Schmidt, wurde ein kurzer Rundgang durchgeführt, um sich von der guten Arbeit der Baufirmen zu überzeugen. Anschließend gab es für alle einen kleinen Empfang und außerdem wurden die 10. Klassen bei der Absolvierung ihres Sponsorenlaufes angespornt. Die neuen Anlagen haben nicht nur die Läufer zu überragenden Leistungen angespornt, sondern auch zu einer bisher unerreichten Summe an Sponsorengeldern geführt.

 

Am 28. Juni fand der Abschlussball unserer Schulabgänger im Hyzet-Kulturhaus von Tröglitz statt. Die Zeugnisse wurden feierlich übergeben, Resümee gezogen, Danke an Eltern, Großeltern und Lehrer gesagt, gut gegessen und zum Schluss durfte das Tanzbein geschwungen werden. Wir wünschen allen ehemaligen Schülern viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

 

Am 24.06. duften die Schüler der 5. Klassen dabei sein, als unsere Imker-AG den Honig der Schulbienen aus den Waben schleuderte. Für die Schüler und viele interessierte Lehrer war das ein Einblick in die Arbeit der Imker.

 

Auch in diesem Schuljahr verabschiedeten sich die Schulabgänger mit einer Mottowoche und einem zünftigen Programm von ihren Mitschülern und den Lehrern. Inzwischen stehen die letzten Hürden in Form der mündlichen Prüfungen vor den Schülern. Wir wünschen allen viel Erfolg dabei und freuen uns auf ein Wiedersehen zum Abschlussball.

 

Am 13. Mai wurde der verlegte Girls- und Boys Day bei der Heeresschule der Bundeswehr in Delitzsch nachgeholt. Die teilnehmenden Schüler und Schülerinnen der 8.- und 9. Klassen lernten den vielfältigen Tagesablauf eines Soldaten kennen. Zum Abschluss durfte sich jeder an den einzelnen Stationen der Sturmbahn versuchen und einige besonders mutige Jungen liefen die gesamte Bahn auf Zeit.

 

Auch wenn das Wetter den Bauarbeitern nicht immer wohl gesonnen war, konnten die Arbeiten an der Laufbahn und dem Weitsprunganlauf inzwischen beendet werden. Es fehlen nur noch die Markierungen, dann kann zumindest der erste Teil der Sportanlagen wieder für den Unterricht genutzt werden. Auf dem ehemaligen Ascheplatz geht es voran, die Muttererde für den Rasen wird aufgebracht und dann fehlt nur noch passendes Wetter und etwas Zeit, bis auch wieder Fußball gespielt werden kann.

 

Seit 1. April (es handelt sich nicht um einen Aprilscherz) gibt es wieder Leben auf unserer Sportplatzbaustelle. Der Bitumen wird eingebracht und bei schöner Witterung kann in der nächsten Woche mit dem Verlegen des Belages begonnen werden. Unter fleißiger Mithilfe der kräftigen Schüler der 9. Klassen wurde heute der alte und kaputte Belag auf unserem Mehrzweckplatz entsorgt.

 

Am 22.02. war wieder das Marionettentheater Bille aus Leipzig zu Gast, um unseren 5. und 6. Klassen dieses Genre näher zu bringen. Für die Kleinen wurde das Stück " Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" gespielt, die 6. Klasse wurde erstmals mit dem Faust - Stoff vertraut gemacht und schaute "Dr.Faust". Wie immer gab es viel Spaß und alle wünschten sich öfter solche Deutsch - Stunden.

 

   
© ALLROUNDER