Die Klassen 8b, 9a und 9c ließen das alte Jahr mit einem Besuch der Eislaufbahn in Weißenfels ausklingen. Sowohl Anfänger als auch Könner hatten viel Spaß, das Wetter spielte auch mit, eine rundum gelungene Veranstaltung.

 

Die Klassen 5a und 5c waren im Oktober unterwegs, um sich außerhalb der Schule besser kennenzulernen. Die 5a und 5b gingen zum Bowling und die 5c eroberte den Baumwipfelpfad.

 Ein schöner Wandertag der Klassen 5a und 5b im Bowlingcenter

Am 18. Oktober 2018 trafen wir uns um halb Neun in unserem Klassenraum, um gemeinsam zu frühstücken. Danach gingen wir zum Bowlingcenter. Dort angekommen bekam jedes Kind ein Paar Bowlingschuhe und der Wettkampf konnte beginnen. Da dem Gewinner ein Preis winkte, strengte sich jedes Kind an. Zwischendurch gab es rote Fassbrause und manche bestellten sich Nachos oder zogen sich etwas aus dem Automaten.

Nach zehn Runden mir vielen Strikes und Spares standen die Gewinner fest. Anthony und Lisa aus der 5b freuten sich sehr, aber alle hatten einen tollen Tag und waren stolz auf sich.

Die Schüler der Klassen 5a und 5b

Die 7. Klassen hatten sich für einen Besuch der Sommerrodelbahn in Leißling entschieden, bei strahlendem Sonnenschein wurde die Zeit genutzt, um ins Tal zu rauschen oder auch beim Mini-Golfen zu entspannen. Ein Kinobesuch mit "Jurassic World" ließ das Schuljahr dann ausklingen.

Vom 23. -27.04.2018 fuhren die Abschlussklassen nach Köln, um gemeinsam ihre Schulzeit ausklingen zu lassen und Kraft für die bevorstehenden Prüfungen zu schöpfen. Ein umfangreiches Programm wurde absolviert, für jeden sollte etwas dabei gewesen sein. So besuchte man das Phantasialand in Brühl, die WDR-Studios in Düsseldorf und den Kölner Dom, ein Höhepunkt war der Besuch des Musicals "Starlight Express".

 

Vom 23.- 24. April verbrachten wir, die Klassen 6c und 6d, zwei schöne Tage in diesem tropischen Badeparadies. Nun wissen wir aus eigenem Erleben, was der Begriff Treibhausklima aus dem Geografieunterricht bedeutet. Verschiedene Badebecken und aufregende Rutschen standen uns zur Verfügung. Jeder konnte nach Herzenslust schwimmen, tauchen und mit einem "Affenzahn" herunterrutschen. Tropische Pflanzen und Tiere vervollständigten das Flair des tropischen Regenwaldes. Die Nacht verbrachten wir in 4-Mann-Zelten unter der Riesenkuppel. Zum Schlafen war diese feuchtheiße Luft nicht gut geeignet. Aber sie hinderte uns nicht daran, auch am zweiten Tag den Badespaß zu genießen. Wohlbehalten brachte uns unser netter Busfahrer von City-Tours Zeitz zurück nach Hause.

 

   
© ALLROUNDER