Neues Formular für den Besuch des prüfungsvorbereitenden Unterrichts ab 27.04.2020:

Ab Montag, dem 27.04.2020 ist das folgende Formular für den Besuch der Schule fortlaufend zu benutzen:

Schülerabfrage vor Schulbesuch ab 27.04. 2020.pdf   

 

Wichtige Information für die Abschlussklassen bezüglich des prüfungsvorbereitenden Unterrichts:

Die vierte Verordnung über die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt verlangt, dass wir als Schule eine Abfrage bei allen Schülerinnen/Schülern und Lehrerinnen/Lehrern vornehmen, bevor diese am prüfungsvorbereitendem Unterricht ab dem 23.04.2020 teilnehmen dürfen. Bitte füllen Sie diesbezüglich die folgende Vorlage aus Schülerabfrage vor Schulbesuch ab 23.04. 2020.pdf und bringen Sie diese am 23.04.2020 mit in die Schule. Wir dürfen keinen in das Schulgebäude lassen, der dieses Dokument nicht vorzeigen kann. Für alle, die keine Möglichkeiten des Ausdruckens haben, liegen ab Mittwoch (22.04.2020) ausgedruckte Formulare in der Schule zum Abholen bereit.

Weiterer Hinweis:

Eltern, die einen Anspruch auf Notbetreuung haben, melden sich bitte im Sekretariat und bekommen dann ein entsprechendes Formular zum Ausfüllen.    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeitz, 17.04.2020

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit der schrittweisen Lockerung der Kontaktbeschränkungen ist es uns erlaubt, die Schule unter strengen hygienischen Bestimmungen teilweise wieder zu öffnen.

Dies betrifft zunächst nur die Abschlussklassen 9c, 10a, 10b, und 10c, die am Donnerstag, dem 23.04.2020 ihren ersten Schultag haben werden.

Von den Erziehungsberechtigten ist eine schriftliche Erklärung abzugeben, ob aktuelle Erkrankungen wie Husten oder Fieber vorliegen sowie, ob Kontakt zu bestätigten Corona-infizierten Personen oder ein Aufenthalt in Risikogebieten bestand. Wenn ja, hat der betreffende Schüler das Schulgebäude nicht zu betreten.

Alle weiteren Schülerinnen und Schüler müssen über Aufgabenangebote weiterhin zu Hause unterrichtet werden. Diese werden auf dem bekannten Weg ab Dienstag, dem 21.04.2020 über die Klassenlehrer verteilt.

Mit einer weiteren Öffnung der Schule ist nicht vor dem 4. Mai 2020 zu rechnen.

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn wir die Planungen abgeschlossen haben.

Ich hoffe, dass alle gesund bleiben und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen,

herzlichst

 

Holger Schmidt

Schulleiter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeitz, 26.03.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Sorgeberechtigte,

heute wende ich mich an euch /Sie, um Terminveränderungen bekannt zu geben. Da sich täglich etwas ändert, kann auch ich nur von „vorläufig“ sprechen:

  • der Schulbeginn wurde zunächst auf den 20.04.2020 verschoben,

  • die schriftlichen Abschlussprüfungen wurden auf den 11.05. (Deutsch), 13.05. (Englisch) und 15.05. (Mathematik) verschoben; der zentrale Nachprüfungstermin für Englisch ist der 03.06.2020,

  • die Termine für die besondere Leistungsfeststellung (qualifizierter Hauptschulabschluss) bleiben am 08.06. (Deutsch) und 10.06. (Mathematik),

  • das Praktikum für die 8. Klassen findet nicht statt, wir werden in dieser Zeit Unterricht vorhalten,

  • der Elternsprechtag und die Gesamtkonferenz werden auf unbestimmte Zeit verschoben.

Sollten sich Fragen ergeben, so wendet euch/wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Klassenlehrer oder rufen Sie direkt in der Schule an.

Herzliche Grüße

Holger Schmidt

Schulleiter

 

 

 

 

 

 

Zeitz, den 23.03.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Großeltern, liebe Sorgeberechtigte,

die erste Woche im „Ausnahmezustand“ habt ihr und haben Sie gemeistert. Leider ist eine Entspannung der Situation noch immer nicht in Sicht. Es ist mir sehr wohl bewusst, wie schwierig es ist, die Kinder und Jugendlichen zu beschäftigen, wenn immer mehr Einschränkungen gemacht werden müssen. Zugegebenermaßen habe auch ich anfänglich die Gefahr deutlich unterschätzt und die vom Land getroffenen Maßnahmen als übertrieben angesehen. Aufgrund der rasant steigenden Infiziertenzahlen sollten wir uns aber mittlerweile alle des Ernstes der Lage bewusst sein. Daher hoffe ich sehr, dass es nicht Jugendliche unserer Schule waren, die sogenannte Coronapartys iniziiert oder an ihnen teilgenommen haben. Ich fordere alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf, sich an die derzeit geltenden Regeln zu halten, um die Pandemie eindämmen zu können.

Zu Beginn der vergangenen Woche haben wir Aufgaben und Beschäftigungsangebote zur Verfügung gestellt, die einen Großteil der Zeit bis zu den Osterferien abdecken sollten. Hier nun einige weiterführende Angebote:

  • wenn jemand Hilfe zur Lösung von Aufgaben benötigt, wendet er/sie sich bitte an die Klassengruppe; ihr könnt euch natürlich untereinander helfen oder die Frage über den Klassenlehrer an den jeweiligen Fachlehrer weitergeben,

  • sollten weitere Aufgaben (vor allem auch zur Vorbereitung der Prüfung) gewünscht werden, so lasst es uns bitte wissen; die Fachlehrer stehen euch dafür zur Verfügung,

  • wir werden noch weitere, v. a. mediale Angebote unterbreiten, die euch/Ihnen helfen können, den häuslichen Lernalltag etwas abwechslungsreicher zu gestalten

  • auch unsere Schulsozialarbeiterinnen stehen euch sowohl telefonisch als auch per Mail (nach Absprache auch persönlich) weiterhin zur Verfügung, ihre Kontaktdaten findet ihr unter dem Punkt „Schulsozialarbeit,

  • sollte sich eine Schülerin/ein Schüler nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben, so ersuche ich Sie, dies der Schule umgehend mitzuteilen.

Die Schule ist bis auf Weiteres zwischen 09.00 Uhr und 13.00 Uhr offen (vor allem zur Abholung von Schulbüchern und Arbeitsheften bitte einzeln erscheinen), d. h. wir sind für alle auftretenden Fragen telefonisch erreichbar.

Ich wünsche euch und Ihnen viel Gelassenheit, Optimismus und v. a. schöne gemeinsame Stunden,

im Namen aller meiner Kolleginnen und Kollegen, herzlichst, euer/Ihr

 

Holger Schmidt

Schulleiter

 

 

 

 

Zeitz, den 16.03.2020

 

Liebe Eltern, Großeltern und Sorgeberechtigte,

leider sind wir nun doch in die Situation gekommen, dass wir, wie alle Schulen Sachsen-Anhalts, zunächst bis einschließlich 13.04.2020 keinen Unterricht vorhalten dürfen.

Wir sind uns der äußerst schwierigen Lage bewusst, in die Sie dadurch unter Umständen geraten. Derzeit sitzen meine Kolleginnen und Kollegen zusammen und versuchen, durch abwechslungsreiche Aufgaben und Beschäftigungsangebote die Betreuungszeit angenehmer zu gestalten und Ihre Kinder weiterhin zum Lernen anzuhalten.

Mit diesem Schreiben möchte ich Sie darüber informieren, wie Sie künftig an die notwendigen Informationen und Beschäftigungs- und Lernaufgaben gelangen.

  • Die Schule ist von Montag bis Freitag durchgängig (mindestens von 09.00 – 13.00 Uhr besetzt, d.h. Sie können in dieser Zeit telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen.

  • Alle notwendigen Informationen erhalten Sie über unsere Homepage (schule-am-schwanenteich-de).

  • Die Klassenlehrer übermitteln Lern- bzw. Beschäftigungsangebote über die Kontaktschüler bzw. –eltern in die jeweiligen Klassengruppen.

  • Schülerinnen und Schüler, die nicht in Klassengruppen sind, informieren sich bitte selbstständig bei Mitschülern oder in der Schule.

  • Eine nötige Kontrolle von Lernaufgaben wird dann ggf. gemeinsam mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern durchgeführt, sobald die Schule wieder begonnen hat.

  • Die Aufgaben für die Abschlussklassen haben im Wesentlichen prüfungs-vorbereitenden Charakter. Im Moment gehen wir noch davon aus, dass es eine schriftliche Prüfung evtl. Anfang Mai geben wird. Daher ist es außerordentlich wichtig, dass sich ihre Kinder intensiv damit beschäftigen.

  • Kinder, die noch Arbeitsmaterialien in der Schule haben, die zur Aufgabenerfüllung notwendig sind (z.B. Lehrbücher, Arbeitshefte etc.), können diese selbstverständlich noch holen (Gruppenbildung vermeiden).

  • Nutzen Sie auch medial angebotene Bildungsmöglichkeiten, wie z.B. das TV-Bildungsprogramm von ARD-alpha (täglich von 09.00 – 12.00 Uhr).

Wir hoffen, dass wir gemeinsam diese außergewöhnliche Situation bestmöglich meistern und dass wir alle gesund bleiben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Holger Schmidt

Schulleiter

   
© ALLROUNDER