In den Ferien ist an der Schule wieder einiges passiert: die Bauarbeiten sind weiter vorangeschritten, die Vorderfront und ein Giebel erstrahlen in neuem Glanz; neue Fenster gab es für die obere Etage der Hofseite; die Dämmung ist schon fast vollständig angebracht; die letzten Dächer sind in Arbeit. Außerdem hat unsere Schule seit der letzten Ferienwoche neue Bewohner, zwei Bienenvölker haben Quartier bezogen und werden von der neuen AG Imker unter Leitung von Frau Kirchhof betreut. Die letzten Reste des Spielplatzes sind verschwunden und werden als neue Grünfläche angelegt. Außerdem hat jeder Schüler die Möglichkeit erhalten, einen Schrank zu mieten.

Hier noch kurz der Stand der Arbeiten an unserer Fassade vor den Ferien. Die beiden Giebel sind mittlerweile schon geputzt und auch sonst geht es stetig voran. Nachdem schon mehrmals Diebe unsere Baustelle besuchten und sich bedienten, warten wir darauf, dass endlich mal jemand etwas vorbeibringt. Wie wäre es denn mit 100 000€, damit wir die eigentlich benötigten Verdunklungen auch noch in Angriff nehmen können??? Neues von der Baustelle dann an dieser Stelle im neuen Schuljahr.

   

Endlich geht es los. Seit zwei Wochen wird unsere Schule eingerüstet und die ersten Arbeiten zur Vorbereitung der Dämmung laufen auf vollen Touren. Schmutz und Lärm sind zwar lästig, wir ertragen das aber gerne, weil wir bis Ende August dann zumindest von außen eine fast neue Schule haben werden.

Neues von der Baustelle

Inzwischen sind zwei Wochen vergangen und wir alle hatten Pfingstferien. In den Ferien haben die Bauarbeiter fleißig gewerkelt und jeden Tag ist ein Fortschritt an der Fassade der Vorderfront  der Schule zu sehen. Auch auf dem Dach wird gearbeitet, leider kann man da die Fortschritte nicht im Bild festhalten.

 

 

   
© ALLROUNDER